Kundenservice und Probefahrt

Kundenservice:
Wir bieten deutschlandweit Beratung zu Produkten sowie Antworten auf allgemeine Anfragen rund um elektrische Fahrzeuge...
... per E-Mail an service@revoltus.de
… per Chat über Messenger oder direkt hier unter rechts über das Chatsymbol
… perWhatsApp unter +49 176 43458689
… per Telefon +49 7033 4771000 von 15 bis 19Uhr
Solltest du uns nicht erreichen, hinterlasse uns eine Nachricht, wir werden uns dann schnellstmöglich persönlich melden, spätestens am nächsten Arbeitstag!
    Probefahrten:
    Wir haben die Produkte sorgfältig ausgesucht, allerdings ist es ideal wenn man sein Wunschfahrzeug durch aktives Sehen, Fühlen, Erleben und Nutzen selbst bewerten kann. Denn schließlich hat jeder Mensch individuelle Erwartungen und Wünsche welche nur mit einer unverbindlichen Beratung und Probefahrt final mit dem Wunschfahrzeug abgeglichen werden können; wie etwa Fahrgefühl, Ausstattung oder Sitzposition...

    Bei unserem Servicepartner in Weil der Stadt können wir für folgende Krafträder im Moment PROBEFAHRTEN anbieten:

     

    Yadea G5

     

    Yadea C1s


    Super SOCO TC 

      

    Trinity Uranus 2020

     

    Trinity Romex R 2020

     

     

    Coming Soon: Urbet NURA

     



    +++ Bitte wenn möglich eigenen Helm und eigene Handschuhe zur Probefahrt mitbringen +++

    REVOLTUS Servicepartner

    Car-Effect-Performance
    Siemensstraße 9
    71263 Weil der Stadt

    Öffnungszeiten Montag bis Freitag von 10 bis 12Uhr und 14 bis 18Uhr

     

    Gleich hier deinen persönlichen Probefahrt-Termin online planen, oder über oben genannten Möglichkeiten Kontakt mit uns aufnehmen...

     

    Hier noch ein paar wichtige rechtliche Hinweise:

     

    Der Probefahrer versichert:

    1. das Fahrzeug ausschließlich persönlich zum Zwecke der Probefahrt im Inland zu nutzen.
    2. im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein und keinerlei Beschränkungen (z.B. Fahrverbot) zu unterliegen.

     

    Haftungsvereinbarung:

    1. Der Probefahrer haftet für sämtliche Schäden am Fahrzeug, die er während der Probefahrt verschuldet.
    2. Für Schäden, die durch die Fahrzeugversicherung (Haftpflicht) abgedeckt sind, beschränkt sich die Haftung auf die Selbstbeteiligung und den Rückstufungsschaden.
    3. Der Probefahrer stellt den Halter des Fahrzeuges von sämtlichen Ansprüchen frei, die durch die Verletzung gesetzlicher oder sonstiger Vorschriften im Zusammenhang mit der Probefahrt entstanden sind.